St. Germain

adminAufgestiegene Meister, Wissenswertes1 Comment

Meister Saint Germain 3Chohan (Lenker) des violetten 7. Strahles der Transformation gemeinsam mit seiner Zwillingsflamme Lady Portia (- die als Göttin der Gerechtigkeit dient)!
Im Ätherreich ist er auch unter dem Namen Ragoczy bekannt. Dem violetten Strahl sind  Freiheit, Umwandlung, Anrufung, Erweiterung des Bewußtseins auf der spirituellen Ebene des unbegrenten Seins zugeordnet! Saint Germain ist der Meister des kommenden Wassermann – Zeitalters. Durch seine verschiedenen Erdeninkarnationen hat er es zur Meisterschaft seiner Seele gebracht.

Erzengel: Zadkiel und Amethyst
Elohim: Arkturus und Diana
Chakra:
Milzcharka
Wochentag: Samstag
Lichttempel: Tempel der Freiheit über Rumänien (Transilvanien)
Aufgabenbereich: Transformation, Umwandlung, Freiheit, Karma auflösen,…
Vergangene Leben: Josef – Vater von Jesus, Christoph Columbus, St. Alban, Christian Rosenkreuz, Prophet Samuel, Francis Bacon, Graf von St. Germain

Saint Germains 

Hauptaufgabe und auch desvioletten Strahls ist die Umwandlung und Transformation des Karmas und aller negativen Energien, Belastungen, unerwünschte Emotionen, Manifestationen, Glaubenssätze, etc. Das violette Feuer steht auch zur Heilung anderer Menschen, Tiere und Mutter Erde bereit. In der Zeit der kolossalen Veränderung der Erde ist St. Germain der Führer, der uns in die neue Epoche des spirituellen Wachstums und Bewusstseins führt.

Seine Vergangenen Inkarationen waren:
*  Herrscher des Goldenen Zeitalters vor ca. 70.000 Jahren im Gebiet
der heutigen Sahara
*  Hoheprister  in Atlantis vor mehr als 11.500 Jahren, dort diente
er im Tempel der Reinheit dem Orden von Meister Zadkiel
*   Samuel der Prophet, ein religiöser Führer im 11. Jh. vor Christus
*  Josef von Nazareth, der Beschützer von Jesus und Maria
*  Saint Alban etwar 300 n. Christu, er lebte im heutigen
St. Albans Herfordshire, England
*  Lehrer von Proclus, ca. 410-485 in Athen, dort gründete er die
Planton- Akademie und widmete sich fen Lehren der Phiosophie,
Astronomie, Mathematik und Grammatik
*  MERLIN der als „britischer Magier“ zwischen dem 5. und 6.
Jahrhundert König Arthus betreute und beriet
*  Rogner Bacon, 1214-1294 englischer Philosoph und Naturforscher
mit dem Titel „doctor mrabilis“  (bewundernswerter Wunderlehrer)
*  Christoph Columbus, 1451 – 1506, Italien- Genua, Entdecker
Amerikas 1492
*  Francis Bacon 1561-1626 England Alchimist, Philosoph und Autor

Am 1. Mai 1684 erschien er dann als der Graf von Saint Germain, ein Mann der ganz Europa faszinierte. In diesem Leben beschäftigte er sich mit dem Wachstum des Bewußtseins. Er sprach sämtliche Sprachen Europas und andere mehr,  war ein ausgezeichneter Violinist und Schwertkämpfer, besaß ein ungewöhnliches, fotographisches Gedächtnis und eine außergewöhnliche Geisteskraft. Er war unabhängig und reich, da er als Meisteralchemist unedle Metalle in reines Gold , das nie seinen Glanz verlor, verwandeln konnte. Um irdische Belange wie Essen und Trinken kümmerte er sich wenig, und wo und wann er auch erschien, so war er immer von außergewöhnlich jungendlichem Aussehen, frei von allen Spuren des Alters. Saint Germain wirkt nun aus den höheren Reichen, in dem er den Menschen den 7. Strahl der spirituellen Frieheit  sendet und sie für ein neues Zeitalter bereit macht. Er erhellt uralte Weisheit mit dem neuen Licht und macht sie uns so wieder zugänglich. Im Ätherreich wirkt er in Transsilvanien im Tempel der Freiheit, seine Farbe ist  Königspurpur bzw. Violett, seine Erkennungsmelodie der Wiener Walzer von Johann Strauß!

j
Meister Saint germain 2

Hier kannst du den Artikel teilen.
adminSt. Germain

One Comment on ““St. Germain”

  1. katHAARina

    wunderbar, vielen dank! ein link von mir: vortrag: bereit für den wandel? uwe reinelt HP-5. dimension auf youtube (auch auf bewusst-tv zu finden) unbedingt ansehen und weiterverbreiten!!
    licht und liebe aus pannonien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.